Naturpädagogik

Themenangebote für Kindergärten

Naturpädagogik – Themenangebote für Kindergärten

Natur entdecken heißt: Komm’ mit in den Wald, zu jeder Jahreszeit sind wir dort der Natur auf der Spur.

Für Vorschulkinder ab sechs Jahren. Im Frühjahr und Sommer sind wir Spürnasen mit der Lupe unterwegs.

  • Wir entdecken Krabbeltiere wie z. B. „Schnurfüßer“ unter Rinde und Laubstreu.
  • Wir entdecken aber auch Spinnen oder Käfer und bei feuchtem Wetter Schnecken und Regenwürmer.
  • Wir erleben die Natur mit allen unseren Sinnen.
  • Wir fühlen mit dem ganzen Körper wie die Sonne uns erwärmt oder der Wind an uns zerrt.
  • Wir spüren den weichen Waldboden unter unseren Füßen.
  • Wir streicheln das weiche Moos und die harte Baumrinde.
  • Viele Naturmaterialien; wie Blätter und Äste, im Herbst Eicheln, Bucheckern und Zapfen, laden zum kreativen Spielen, Bauen und Gestalten ein.
  • Gerüche und Töne schärfen alle unsere Sinne.
  • Im Frühjahr und Sommer tauchen wir ein in die Welt des Teiches mit seinen Lebewesen.
  • Auch ist es möglich, etwas über Indianer und ihr Leben in der Natur im Spiel zu erfahren.

Themenangebote für Schulen

Naturpädagogik – Themenangebote für Schulen (beispielhaft)

  • Lebensraum Wald: z. B. Tiere des Waldes, Laub- und Nadelbäume, Ökosystem Wald, Naturerfahrungsspiele
  • Lebensraum Waldboden: Was ist Boden, wie entsteht er, Lebewesen im Waldboden mit Lupen entdecken, Naturerfahrungsspiele (Frühling, Sommer, Herbst)
  • Natur im Frühling: Bau von Nisthilfen für Wildbienen, Frühlingsboten, Frühblüher, Naturerfahrungsspiele
  • Natur im Sommer: Tier- und Pflanzenwelt im Sommer, Honigbienen, Wildbienen, Hummeln, Naturerfahrungsspiele
  • Natur im Herbst: Tiere und Pflanzen im Herbst, Herbstlaub, Blätterfarben, Früchte und ihre Verbreitung, Gallen, Naturerfahrungsspiele
  • Gestaltung eines naturnahen Gartens
  • Förster und Forstwirtschaft, Nachhaltigkeit
  • ein Baumleben von A- Z
  • Lebensraum Teich: Tiere im Teich; Erkundung mit Keschern und Lupen, Lebensweise von Molch, Libelle und Co., Pflanzen im und am Teich, Naturerfahrungsspiele (Sommer und Herbst)
  • Biologische Gewässeruntersuchung in der Wupper: Kennen lernen und Bestimmen von Kleinlebewesen in Bach und Fluss mit Hilfe von Lupen, Gewässergütebestimmung (Sommer, Herbst)
  • Lebensraum Wiese/Garten: Wiesenblumen bestimmen, Tierwelt in der Wiese, Kräuterspirale, Schmetterlingsbeet, Naturerfahrungsspiele (Frühling, Sommer, Herbst)

Themenangebote für Erwachsene und Familien

Naturpädagogik – Themenangebote für Erwachsene und Familien

Was macht eigentlich der Förster den ganzen Tag?

Aufgaben und Tätigkeiten eines Försters, Berufe in der Forstwirtschaft.

Der Wald besteht nicht nur aus Bäumen

Das vielseitige Ökosystem Wald mit seinen Tieren und Pflanzen am Beispiel Waldaufbau, Waldgesellschaften.

Was bedeutet Waldsterben?

Auf einem Waldschadenspfad besprechen wir das empfindliche Gleichgewicht im Wald (Saurer Regen, schädliche Immissionen, Borkenkäfer)

Was versteht man unter nachhaltiger Forstwirtschaft?

Abkehr von Monokulturen, Bewirtschaftungsformen früher und heute, Funktionen des Waldes in heutiger Zeit.

Diese Führungen sind auch nachmittags, samstags und in den Schulferien möglich.

Unser gesamtes Programm mit Veranstaltungen finden Sie auch unter dem Menüpunkt „Aktuelles

Schulpraktikum

Schüler können in der Waldschule ein Schulpraktikum absolvieren. Dabei kann der/die Schüler/in eigene Vorschläge für ein Thema einbringen. Ablauf und Inhalt des Praktikums werden dann gemeinsam mit der Waldschule erarbeitet.